Solidarische Landwirtschaft – eine neue Kooperationsform

Solidarische Landwirtschaft – eine neue Kooperationsform Vorstellung der Mainzer Initiative

Michael Stork und Thilo Kaster

Ausgehend von unserer Veranstaltung im Jahr 2013 „Neue Städter braucht das Land“ gemeinsam mit der Gartengemeinschaft FEINE KRUME Mainz-Gonsenheim gründete sich eine Initiative zum Aufbau eines Pilotprojektes ‚Solidarische Landwirtschaft‘ in Mainz. 2015 konnten die Initiatoren in einem idyllisch gelegenen Schrebergartenareal, in Mainz-Gonsenheim, mit dem Gartenbau auf 2700 qm Gartenfläche beginnen und für 10 Anteile / Haushalte vielfältig Gemüse zu erwirtschaften. Das Projekt gelang in Bezug auf Ernteertrag, Finanzierung, Ökologie, Gemeinschaftlichkeit und Zufriedenheit der Abnehmer und so wurde geplant, die Gemeinschaft in 2016 auf 70 Anteile zu vergrößern. Weitere Landfläche (ca.1 ha) wurde gepachtet, eine kleine Halle mit Kühlhaus, Betriebsinventar und Maschinen. Inzwischen ist der Verein ‚SoLaWi Mainz e.V.‘ gegründet und eine zweite Gärtnerin engagiert. Es geht nun in ein spannendes Jahr 2016.

Weitere Informationen auf der Homepage: www.solawi-mainz.de

Samstag, 12.3.2016

11.30 Uhr  – 13 Uhr

Ort: Die Christengemeinschaft, Alexandrastr. 19, 65187 Wiesbaden

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Rundbrief 2015

Unser Rundbrief 2015 ist erschienen. Wir gedenken unserer Mitglieder des Treuhandrates und der GTL, Dr. Breda und Krafft von Heynitz. Aßerdem berichten wir über die Vergabe unserer Fördermittel.  Rundbrief 2015 gesamt

Veröffentlicht unter Aktuelles, Rundbrief | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vortrag mit Aussprache

Der Regenwurm – Helfer bei der Vermehrung der Bodenfruchtbarkeit im biodynamischen Landbau

Dr. Johannes Fetscher, Otzberg

Dr. Johannes Fetscher war von 1978 – 1991 in der Geschäftsführung und Demeter-Beratung in NRW tätig. Danach leitete er 7 Jahre lang eine Kontrollstelle für EG-Bio-Kontrolle.

Von 1999 bis 2011 führte er einen eigenen Gartenbaubetrieb mit Abo-Vermarktung in Hessen.

Zur Zeit ist er mit einem Forschungsprojekt zur Humusvermehrung beschäftigt, über das er berichten wird. Es besteht die Möglichkeit zur Aussprache.

Samstag, 21.3.2015, 11.30 Uhr bis 13 Uhr, Anthroposophische Gesellschaft in 65203 Wiesbaden, Albert-Schweitzer-Alle 40.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Mitgliederversammlung 2015

Am Samstag, den 21.3.2015 findet die diesjährige Mitgliederversammlung der Fördergemeinschaft für Biologisch-Dynamische Landwirtschaft statt. Wir treffen uns in der Anthroposophischen Gesellschaft in Wiesbaden, Albert-Schweitzer-Allee 40. Beginn 10 Uhr. Im Anschluss daran berichtet Dr. Johannes Fetscher  über seine Versuche zur Humusvermehrung durch spezielle Fütterung der Regenwürmer im biodynamischen Landbau. Gäste sind willkommen!

TO MV 2015

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Rundbrief 2014

Der Rundbrief 2014 ist im Dezember erschienen. Wir berichten über die geförderten Projekte – erneute Förderung einer Beraterstelle für Brandenburg und Sachsen, sowie Förderung der Beratung der Demeter-Landwirtschaft in Hellas durch Dr. Julius Obermaier. Ferner enthält der Rundbrief einen Auszug eines ausführlichen Berichtes über die Entwicklung des biologisch-dynamischen Landbaus in Litauen von Margarethe Voegele. RB 2014 Gesamt

Veröffentlicht unter Rundbrief | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Internationale Ernährungstagung am Goetheanum

Ernährung – ein schöpferischer Prozess
… der Verwandlung auf der Spur
Internationale Ernährungstagung
1.–3. Mai 2014

Ernährung ist Umwandlung: Vom Anbau über die Verarbeitung, das Zubereiten bis zum Essen und Verdauen – alles geschieht im Prozess der Bewegung und Veränderung. Ein Prozess, der von der lebendigen Erde über Pflanzen und Tiere bis zum Menschen führt. Diese „alchemistischen“ Vorgänge der Umwandlung bilden die Qualität der Ernährung.
Wie können wir diese Umwandlungsvorgänge bewusst erkennen, begleiten und im Ernährungsalltag umsetzen? Wie können wir die ursprüngliche Qualität, die in den Pflanzen oder Tierprodukten angelegt ist, so weiter verwandeln, dass es zu einer wirklichen Veredelung kommt?
Neben der Vertiefung dieser Themen soll die Tagung auch dazu beitragen, dass Menschen und Ernährungsinitiativen aus verschiedenen Ländern sich besser kennenlernen und zunehmend vernetzen. Darum werden verstärkt kooperative und dialogische Methoden angewendet. Die Tagung ist für alle Interessenten offen und wird in drei Sprachen simultan übersetzt.
Workshops finden mehrsprachig statt.

 
https://www.goetheanum.org/Ernaehrungstagung.6064.0.html
Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Einladung zum Vortrag

Rudolf Steiner hielt vor 90 Jahren, zu Pfingsten 1924, auf Gut Koberwitz nahe Breslau acht Vorträge zum Gedeihen der Landwirtschaft. Auf der Grundlage dieses Landwirtschaftlichen Kurses breitete sich die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise weltweit aus.

Wir freuen uns, dass Herr Dr. Julius Obermaier uns aus seiner langjährigen Tätigkeit berichten wird.

Biologisch-Dynamische Beratung – praktische Erfahrungen in verschiedenen Ländern und Klimazonen

Dr. Obermaier war nach dem Studium der Philosophie und Landwirtschaft in Wien 12 Jahre als Entwicklungshelfer in Afrika tätig. Später arbeitete er in der Geschäftsführung des Forschungsringes, in der Auslandsberatung des Demeter – Bundes und bei Brot für die Welt. Seit 1992 ist er selbstständig in biodynamischen Beratungen, Schulungen und Entwicklungen in vielen Ländern, von China im Osten bis Argentinien im Westen. Besonderen Raum nimmt die Herstellung und Anwendung der bio-dynamischen Präparate ein.

Datum: 15.03.2014

Zeit: 11.30 Uhr – 13 Uhr

Ort: Anthroposophische Gesellschaft, Albert-Schweitzer-Allee 40, 65203 Wiesbaden

Gern senden wir Ihnen eine Wegbeschreibung zu.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen